Willkommen beim
Echinger Segel-Club e.V.

Nächste Termine

Segelsport beim ESC
Der ESC versteht sich als sportiver Segelclub, bei dem das aktive Regattasegeln eine wichtige Rolle einnimmt. Die beste Möglichkeit, neben guter Seemannschaft auch das schnelle Segeln zu erlernen, ergibt sich aus dem direkten Vergleich Schiff gegen Schiff. Dabei versuchen wir niemals das Wichtigste aus den Augen zu verlieren, nämlich den Spaß an unserem schönen Sport und der gemeinschaftlichen Zeit auf und am Wasser.

Regatten

Jedes Jahr führt der ESC an fünf Wochenenden Regatten durch, bei denen sowohl der Einsteiger und Freizeitsegler, als auch der ambitionierte Regattasegler auf seine Kosten kommt.

Zur Regatta anmelden

Training

Neben diesen Hauptregatten finden Segeltrainings, Regattaabende (im Winter) und hin und wieder große Regattaevents auf internationalem Niveau statt.

Ausbildung

Wir freuen uns, wenn junge Leute bei uns das Segeln erlernen möchten. In der Jugend-Abteilung verbinden wir Spaß und Können. Die Jüngsten bekommen einen spielerischen Zugang zum ungewohnten Element.

Jugend und Jüngste im esc

Bei bestem Sommerwetter nahmen insgesamt 23 ESC Boote am dritten Teil des ESC-Corona-Cups teil.

Der erste Start war für 13 Uhr geplant. Der Wetterbericht sagte einen NE-Wind mit 5kn voraus. Leider war zu diesem Zeitpunkt absolute Flaute. Sehr zu aller Verwunderung baute sich gegen 13:30 Uhr ein leichter SW mit ca. 3-5kn auf, sodass sich ein Startversuch nach Süd lohnte.

Leider ist der Wind während der Wettfahrt langsam aber sicher komplett eingeschlafen. Während das erste Schiff nach schon ca. 45 Minuten zurück war, mussten sich die hinteren Schiffe fast doppelt so lange quälen, um im Ziel anzukommen.

Gegen 15 Uhr, also noch während sich einige Schiffe in der ersten Wettfahrt befanden, baute sich dann ein schöner gleichmäßiger 5-8kn NE über den ganzen See auf. Dieser schöne Segelwind hielt dann auch bis in die Abendstunden. Es konnte also dann gleich um 15:28 Uhr neu gestartet werden. Das erste Schiff war nach 40 Minuten und das letzte nach ca. 70 Minuten im Ziel.

Übrigens kam es bei beiden Wettfahrten zu einer Bahnverkürzung, die offenbar von einigen Booten übersehen wurde. (Wettfahrt I: von 2 Runden auf 1 Runde / Wettfahrt II: von 3 Runden auf 2 Runden) Später fanden sich doch noch einige ESCler auf dem Clubgelände ein um ein Bierchen zu trinken. Natürlich mit entsprechendem Corona-Abstand. Ein schöner Saisonabschluss.

Vielen Dank an dieser Stelle unserem Wettfahrtleiter Team: Stephan Kaiser (Wettfahrtleiter), Ute Kaiser, Julia Gröbmüller, Ludwig Kögel, Erich Geisser.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern:

Einrumpf

  1. Christian Gröbmüller, Andreas Mielewsky, Stephan Spiel   (3 Platz, 1 Platz = 4Pkt)
  2. Dr. Toni Weiß, Achim Laubenthal, Kurt Seemüller (1 Platz, 5 Platz = 6Pkt)
  3. Christian Gruber, Urs Gunzert (5 Platz, 2 Platz = 7Pkt)

Katamarane

  1. Wolfgang Ried  (3 Platz, 3 Platz = 6Pkt)
  2. Robert Egenhofer (4 Platz, 4 Platz = 8Pkt)
  3. Thomas Fox (6 Platz, 6 Platz = 12Pkt) 

An dieser Stelle sei auch noch einmal erwähnt, dass wir eine tolle Beteiligung unserer ESC Jugend hatten.

Alle Ergebnisse des ersten Teils unseres Corona-Cups könnt ihr hier noch einmal abrufen:

https://www.manage2sail.com_Ergebnisse

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen